Wenn Wünsche in Erfüllung gehen

Letzte Woche hatten wir den Wochenspiegel bei uns zu Besuch.

Aber lest einfach selber :
Während der Wunschzettel-Aktion versprach der Wochenspiegel-Verlag, je fünf Euro pro Weihnachtsgrußanzeige zu spenden. Ende Dezember wurde der glückliche Gewinner ausgelost. Am 17. Januar wurde die Spende von 320 Euro dem La Familia Fightclub übergeben.

Von Kerstin Eschke

Freitagnachmittag im La Familia Fightclub in Halle-Ost: Im großen Trainingssaal in der oberen Etage des Fitness- und Kampfsportzentrums laufen locker und in mäßigem Tempo knapp 40 Kinder um einen Boxring. Es ist fast still, nur die Schritte auf den Matten sind zu hören und manchmal ein tiefes Ein- und Ausatmen. Die Mädchen und Jungen trainieren zwei bis drei Mal in der Woche das Kickboxen.

Am 17. Januar bekamen die jungen Kickboxer Besuch vom Wochenspiegel aus Halle. Die hallesche Geschäftsstellenleiterin Petra Grune brachte einen symbolischen Scheck über 320 Euro mit. Das Geld ist eine Spende des Wochenspiegel Verlages, der im Dezember versprach, für jede aufgegebene Weihnachtsgrußanzeige je fünf Euro an einen gemeinnützigen Verein zu spenden. Um die Spende bewerben konnten sich Mädchen und Jungen mit ihrem Wunschzettel oder die Vereine selbst. Am 27. Dezember 2019 zog unsere Glücksfee aus zahlreichen Wunschzetteln den der beiden Brüder Paul und Leon Kroll. Sie wünschten sich für den La Familia Fightclub e.V., in dem Paul boxt, einheitliche Trainingssachen für die Kinder.

Nach der Erwärmung wird die Scheckübergabe fotografisch im Bild festgehalten. Danach teilt Trainer Theo Weiland die Mädchen und Jungen in Gruppen ein. Das Technik- und Sandsacktraining beginnt. Der Deutsche Meister im Kickboxen wird von zwei weiteren Trainern unterstützt. Die Ansagen sind streng und bestimmt, die Kinder konzentriert und voller Anstrengung, wenn sie die Übungen des jungen Trainergespanns wiederholen.

„Insgesamt trainieren rund 170 Kinder bei uns. Sie kommen aus Halle aus allen sozialen Schichten“, so Sportwissenschaftler und Psychologe Theo Weiland. „Zu Wettkämpfen muss niemand“, erzählt er weiter, „nur wer wirklich möchte, der geht zum Zweikampf in den Ring.“

Den La Familia Fightclub gibt es seit 2009. Vor vier Jahren zog der Verein in die Freiimfelder Straße 80. Dort bietet er auch Selbstverteidigungs-, Poledance- und Fitnesskurse für Erwachsenen an.

Bilder
Wenn Wünsche in Erfüllung gehen

Departments

Kontakt

la familia Fightclub e.V.
Freiimfelder Str. 80
06112 Halle (Saale)

Telefon: 0345 249 803 44
E-Mail: kontaktatla-familia-fightclub [dot] de