Wir sind deutscher Meister und weiterhin Weltmeister der WKU!

La Familia kämpft auf der 1. Vogtländer Fightnight.

Gleich vier Kämpfer unseres Vereins traten bei der ersten Auflage der Vogtländer Fightnight an.

Zuerst kämpfte unser 18-jähriges Talent und Eigengewächs Tizian Schülbe.
„Tizi“ war perfekt auf seinen Gegner Alexander Welker eingestellt. Mit langen Händen hielt er seinen Kontrahenten auf Distanz und durch seine Knie und Lowkicks richtete er Schaden an. Nach vermehrten Lowkicks auf das Bein von Welker, ging der Referee dazwischen und beendete den Kampf in Runde eins.
Tizian siegt also auch in seinem zweiten Kampf vorzeitig.

Als Nächstes war Debütant Marcel Thomas an der Reihe. Dieser bestritt den einzigen Boxkampf des Abends. Sein Gegner boxte ebenfalls zum ersten Mal.
Beide ließen die Abtastphase weg und gingen gleich in die Vollen. Im Schlaghagel war es Rörhrborn, der den ersten, guten Treffer setzen konnte. Nach einem Schlag zum Kinn wurde Marcel angezählt. Dieser stabilisierte sich aber schnell und konnte den Kampf fortsetzen. Als wäre nichts gewesen marschierte er sogleich wieder nach vorn, um sein Glück in der Offensive zu suchen. Nach einer unerbittlichen Schlacht und vermehrten Anzählen des Gegners, wurde dieser aus dem Kampf genommen.
Sieg durch TKO in Runde 2 – Marcel Thomas!

Der dritte Kämpfer aus den eigenen Reihen war Theo Weiland. Dieser bekam die Chance um die deutsche Meisterschaft Pro Am der WKU zu kämpfen. Sein Gegner Luka Touon war hierbei der Titelverteidiger, aber auch Europameister und Doppelweltmeister (Vollkontakt und K-1) der WKU – also eine echte Hausnummer.
Theo begann den Kampf im Vorwärtsgang und setzte seinen Kontrahenten sofort unter Druck. Die taktische Einstellung des Trainerteams schien aufzugehen. Touon wehrte sich mit allen Mitteln, fand dabei aber nicht das Mittel, um Theo zu stoppen. Viele Knie und Hände, sowie einige Kicks fanden ihr Ziel, was gut sichtbare Schwellungen unter und über beiden Augen des Titelverteidigers nach sich zog. Nach dreimaligem Tieftritt bekam Touon sogar noch einen Punkt abgezogen.
Die Punktrichter waren sich nach 5 absolvierten Runden einig. Alle Runden gingen an unseren Kämpfer.
Neuer deutscher Meister der WKU – Theo Weiland!

Der letzte im Bunde war Weltmeister John Kallenbach, welcher für die Invictus Kick-und Thaiboxschule, sowie den La Familia Fightclub aus Halle antrat. John setzte sein WM – Gold der WKU gegen den Italiener Paolucci Piergiulio auf`s Spiel. John fand gut in den Kampf und konnte in den ersten beiden Runden durch viele gute Kicks, einige Knie und immer wieder deutliche Treffer der Hände punkten. In Runde drei ließ die Konzentration von John nach und Piergiulio setzte ihn gut unter Druck. Er landete einige schwere Treffer. Auch in Runde vier kam der Italiener motiviert aus der Pause und versuchte den Weltmeister zu Boden zu zwingen. Dieser wehrte sich mit einigen Kicks und Kniestößen und bewegte sich viel. Die letzte Runde war dementsprechend ebenfalls sehr umkämpft. John fand seine Linie nun aber besser wieder und konnte die klareren Treffer setzen.
Somit ließ er den Punktrichtern keine Wahl, alle 3 stimmten für den alten und neuen Weltmeister, wenngleich Paolucci Piergiulio ein würdiger und harter Gegner war. Wer den Titelhalter im eigenen Land schlagen will, muss mehr als zwei Runden dominieren.
John Kallenbach verteidigt seinen Weltmeistertitel der WKU nach Punkten.

Unsere Trainer Mathias Weber, Ferenc Schmidt und Sebastian Holzmann leisteten eine sehr gute Arbeit. Dies spiegelte sich nicht nur im Ergebnis, sondern auch anhand des Fitnesszustands der Sportler wieder.
Alle Sportler konnten die ihnen vorgegebenen Marschrouten umsetzen und einen guten, harten aber fairen Kampf bestreiten.

Auch die Ringgirls trainieren in unserem Verein. Anja und Joana, die nun bereits auf mehreren Veranstaltungen als Nummerngirls fungierten, begleiteten die Zuschauer auch an diesem Abend. Das war definitiv etwas für`s Auge!

Weiterhin ist zu erwähnen, dass besonders Heike, Alex und Sandra dem Veranstalter unter die Arme griffen und einen klasse Job machten.
Kompliment zur Vogtländer Fightnight, es war ein Hammer Event. Wir freuen uns schon auf die nächste Auflage!

Danke auch allen La Familia Mitgliedern und Freunden die dabei waren und uns immer unterstützen. Ihr habt super Stimmung gemacht!

Viva la familia!

Bilder
Wir sind deutscher Meister und weiterhin Weltmeister der WKU!

Departments

Kontakt

la familia Fightclub e.V.
Freiimfelder Str. 80
06112 Halle (Saale)

Telefon: 0345 249 803 44
E-Mail: kontakt@la-familia-fightclub.de